TEXTMISSION - Ihr Ansprechpartner für Lektorat, Korrektorat und Übersetzungen

Kundenstimmen

Jessica Koch
http://www.jessica-koch.de

Sandra Schindler wurde mir vom FeuerWerke-Verlag als Lektorin zugeteilt. Mit der Begründung, dass sie die gründlichste und sorgfältigste von allen sei. Zuerst wusste ich nicht, ob ich das gut finden sollte. Meine Angst, dass mein Text zu sehr verändert wird, wuchs dadurch noch um einiges.

Schnell stellte sich zum Glück heraus, dass meine Sorge unbegründet war. Sandra Schindler hatte nicht vor, meinen Text zu ändern, sondern sie wollte mir Schwachstellen und Logikfehler aufzeigen. Und das ist ihr gelungen! Mit Kommentaren, die so genau ins Schwarze getroffen haben, dass ich echt erstaunt war. Sie hat solch winzige Unstimmigkeiten im Text gefunden, dass mir teilweise vor Staunen der Mund offen stehen blieb, weil ich nicht glauben konnte, dass jemandem so etwas auffallen kann. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass Sandra Schindler mein Manuskript unglaublich wichtig ist, denn sie war durchweg engagiert bei allem mit dabei.

Aus den geplanten drei Durchgängen wurden sechs. Verschiedene Textpassagen mussten umgeschrieben, Logikfehler ausgemerzt und unnötiges Geschreibsel gestrichen werden. Nach und nach wurde in mühsamer Kleinarbeit Schicht für Schicht die unnötige Verpackung abgetragen und der Kern der Geschichte freigelegt. Ganz am Schluss wurden noch die letzten krummen Sätze glattgezogen und der Feinschliff war beendet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Und das Wichtigste daran - mein Text ist mein Text geblieben!

Fazit: Das Lektorat, vor dem ich so viel Angst hatte, hat irre viel Spaß gemacht. Ich habe herzhaft gelacht dabei und immer wieder über die Teilerfolge gestaunt. Sandra Schindlers Einsatz und ihre Arbeit gingen weit über das normale Maß hinaus. Sie hatte immer Zeit für mich und meine Fragen und hat all meine Bedenken und Anregungen ernst genommen und sich damit auseinandergesetzt.

Danke dafür!

Bevor ich den Vertrag meines zweiten Buches unterschrieben habe, war meine Bedingung: Nur mit Sandra Schindler als Lektorin!

Jessica Koch, Autorin von „Dem Horizont so nah“

Astrid Rußmann
Klios Archive

Als ich im März 2015 für meine Sammlung historischer Kurzgeschichten („Klios Archive“) einen Lektor suchte, habe ich Sandra Schindler zunächst nur deshalb gewählt, weil mir ihr Profilbild und ihr offenes Lachen gefielen. Es war ein Blindschuß ... und ein Treffer. Selbst daß ich grundsätzlich die unreformierte Rechtschreibung benutze, war für Frau Schindler kein Hindernis, sondern eine Herausforderung. Wir haben uns geeinigt, wie wir damit umgehen wollen, und dann hat sie losgelegt: sich in jede der Geschichten hineingebohrt, alle schiefen Formulierungen aufgespürt, jedes Komma überpüft und mir so manche inhaltliche Unstimmigkeit gnadenlos um die Ohren gehauen. Sie ist unerbittlich, unerschrocken und unglaublich genau und hat trotzdem fertiggebracht, was einen guten Lektor ausmacht: Sie hat die Schwächen des Textes aufgespürt und dennoch seinen Charakter bewahrt. Sie hat meinen Geschichten den letzten Schliff verliehen, und das alles in einer humorvollen, offenen Art, die es für mich zu einem Genuß gemacht hat, mit ihr zu arbeiten. Ich hoffe, sie steht mir für die Fortsetzung von „Klios Archive“ wieder zur Verfügung.

Astrid Rußmann, Kiel

Theodor Hundhammer
http://www.skieurythmie.ch

Sandra Schindler antwortete so beherzt und mit Enthusiasmus auf meine Anfrage, dass das Prüfen der anderen Angebote zur Formsache wurde. Sie war genau der Mensch, den ich für mein recht gewagtes Ski-Eurythmie-Projekt brauchte.

Meine Textvorlage war nicht so hieb- und stichfest, wie es zunächst den Anschein hatte. Da wurde Sandra Schindler bestimmt: So geht es nicht, das geht nicht und probieren Sie doch mal so. Könnten Sie das nicht auch anders schreiben? Sandra Schindler war sich auch nicht zu schade, alle meine vielen Übungen im Buch auszuprobieren: Hier stimmt die Reihenfolge nicht, dort ergeben sich Knoten in den Armen, das haben Sie doch schon mal woanders gesagt!

Der Text musste zu Recht vollständig überarbeitet werden. Da half kein Zittern und kein Klagen. Vor allem, weil Schindlers Kommentare genau den Nerv trafen. Sie unterstützten das Ziel, das ich mir gesetzt hatte: Verständlich zu sein und die Menschen zu erreichen. Doch wie macht man das, wenn vieles noch gar nicht bekannt ist und es den Wortschatz dafür noch gar nicht gibt? Wenn man manches von dem, was einem wichtig ist, nur fühlt, aber noch nicht klar in Gedanken fassen kann?

Meine Erfahrung ist: Die Geduld, Hilfsbereitschaft und Kompetenz von Sandra Schindler ist unglaublich. Was sie verspricht, das hält sie auch. Mein Buch war ein gewagtes Projekt, durch Schindlers Einsatz kann ich sagen: Es ist mehr als gelungen.

Ich kann Sandra Schindler als Lektorin und Begleiterin auf so persönlichen Wegen, wie Buchprojekte es sind, nur empfehlen.

Theodor Hundhammer (www.bewegteworte.ch)

VEBU Magazin
https://vebu.de/publikationen/vebu-magazin

Seit 2012 lektoriert Sandra Schindler ehrenamtlich das VEBU Magazin. Ihren wachsamen Augen entgeht dabei kein Fehler, jede Unstimmigkeit wird erkannt und bei inhaltlichen Unklarheiten hat sie stets eine brillante Lösung parat. Familie, Beruf und Ehrenamt bekommt sie spielend unter einen Hut - diese Powerfrau verdient unseren vollen Respekt.

Silke Bott, Chefredakteurin VEBU Magazin

Freier Journalist und Autor Simon Bartsch
http://www.simonbartsch.de

Für meinen zweiten Roman „Wie ich aus Versehen eine Bank ausraubte“ konnte der FeuerWerke Verlag Sandra Schindler als Lektorin und Korrektorin gewinnen. Die Arbeit mit Frau Schindler verlief sehr professionell und unkompliziert. Über ihre eigentliche Arbeit hinaus stand sie mit Rat und Tat jederzeit zur Verfügung und war sogar bereit, das Werk aus den Augen eines Kindes zu betrachten. Denn das war für die Fertigstellung des Romans essentiell.

Simon Bartsch

Verlag Karin Kestner
http://www.kestner.de/

Wir bedanken uns für die professionelle Zusammenarbeit mit Frau Schindler. Sie hat in ihrem Lektorat ein sehr sicheres Sprachgefühl bewiesen. Auch hat sie eine hohe Konsistenz ihrer Korrekturen und Änderungsvorschläge bis zum Ende des Buches durchgehalten. Wir waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden.

Tiemo Hollmann vom Verlag Karin Kestner über das Lektorat von „Das große Buch der Babyzeichen“

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.
https://www.bq-portal.de/de

Frau Kathleen Schramm übersetzt für unser Projekt „BQ-Portal - Das Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen“, das wir im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie durchführen, regelmäßig spanische Ausbildungsordnungen ins Deutsche. Dies tut sie mit einer außergewöhnlichen Gewissenhaftigkeit, Fachkenntnis und Professionalität. Die Zusammenarbeit mit Frau Schramm ist sehr angenehm. Wir kennen sie als eine engagierte, zuverlässige Übersetzerin, die bei der Übersetzung im Sinne des Kunden mitdenkt, und werden weiterhin gerne auf sie zurückgreifen.

Dirk Werner, Projektleiter BQ-Portal, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Hotz & Goldmann
http://www.hotzgoldmann.ch/alexander_eckenstein.html

Für mich sind hohe Qualität der Übersetzung, Einhaltung der Termine sowie konkurrenzfähiger Preis entscheidend. Textmission hat mich in diesen Kriterien während Jahren nie enttäuscht.

RA lic.iur. Alexander Eckenstein, Hotz & Goldmann, Baar, Schweiz

BKK advita
http://www.bkk-advita.de

Sandra McKee
http://www.sandramckee.de

Sandra Schindler war bei meinem Roman „Das Leben, das man wählt“ für Lektorat, redaktionelle Überarbeitung und Endkorrektorat verantwortlich. Die Zusammenarbeit verlief stets zügig und reibungslos. Frau Schindler bewies bei der Überarbeitung des Texts ein außerordentlich gutes Gespür für Sprache und bereicherte ihn durch ihre zahlreichen Vorschläge, ohne dabei meinen persönlichen Schreibstil zu verändern. Ihre Professionalität, ihr umfangreiches Fachwissen, ihre Beratungstätigkeit vor, während und nach Ende ihrer Tätigkeit sowie ihr Einsatz als Literaturagentin - all das hat mir die Möglichkeit eröffnet, mein Erstlingswerk erfolgreich bei einem Verlag unterzubringen.

Sandra McKee, Autorin von „Das Leben, das man wählt“

LUNA Obertshausen
http://www.luna-sanitaer.de/vorschaltseite/

Um mit unserem Internetauftritt und unseren Werbebroschüren Kunden anzusprechen, die zu uns passen, brauchten wir maßgeschneiderte Texte. Frau Schindler hat mit einer fähigen Dame aus ihrem Kollegennetzwerk all unsere Texte zügig, aber doch gründlich überarbeitet. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Das Team der Firma LUNA aus Obertshausen

Robin von Weikersthal
https://www.facebook.com/pages/Der-Hitler-Clan-BUCH/484356131676122?fref=ts

Ich danke Sandra Schindler, dass sie an den Roman „Der Hitler-Clan“ geglaubt hat. Vom ersten Probelesen bis zur Druckversion lag noch eine Menge Arbeit an, bis wir mit dem Resultat in der x-ten Version vollends zufrieden waren. Die Zusammenarbeit mit Frau Schindler hat sich als äußerst angenehm und produktiv erwiesen, sodass wir mittlerweile das nächste Großprojekt in Angriff genommen haben.

Robin von Weikersthal, Autor von „Der Hitler-Clan“

Pepadesign
http://www.pepadesign.de/

Als Graphik-Designerin konnte ich mich bei der textlichen Komponente meiner Arbeit (textliche Gestaltung von Websites, Flyern oder auch einfach nur bei der Erstellung von Verträgen) immer voll und ganz auf das Team von Textmission verlassen. Durch die Zusammenarbeit kann ich meinen Kunden nicht nur ein visuelles Erscheinungsbild geben, sondern ihnen sogar ein Komplettpaket bieten. Website-Erstellung, Texten, Übersetzung und anschließendes Lektorat, dank Textmission überhaupt kein Problem. Die Qualität stimmt, die Lieferungen erfolgen immer (über-)pünktlich und die Kommunikation mit dem freundlichen Team ist immer angenehm. Ich freue mich über jede neue Möglichkeit für eine Zusammenarbeit.

Susan Plokarz, Pepadesign

Ingenieur- und Sachverständigenbüro für angewandte Bauwerksanierung von Industrie- und Gewerbebauten

Das, was Textmission bisher für mich erledigt hat, ist mir ganz wichtig geworden. Das geschriebene Wort muss verständlich sein und der Sache nach zielsicher beim Leser ankommen. Genau das macht Frau Schramm mit ihrer Arbeit möglich. Ich werde auch zukünftig gern die Dienstleistungen von Textmission in Anspruch nehmen.

öbv-Sachverständiger Dipl.-Ing. E. A. Brokmann (Standorte des Büros: Laumersheim, Merseburg, Berlin)

©